Das echte Erbe des Mittelalters: Parmigiano Reggiano

Das echte Erbe des Mittelalters. Das Mittelalter hat nicht nur Päpste und Kaiser oder ketzerische Bewegungen und Tempel-Ritter an uns weitergegeben. Ladies and Gentlemen, das Mittelalter hat uns den Parmigiano geschenkt!
 
Vor tausend Jahren suchten die Mönche nach einem langlebigen Hartkäse. In ihren Klöster züchteten die Mönche die Kühe im sogenannten ‘Grange’. Mit dem Salz der Salzpfannen von Salsomaggiore und der Milch ihren Kühe erfanden die Mönche einen Hartkäse. Der Vorfahr von Parmesan.
 
Die Formen von Parmigiano sind im laufe der Zeit immer mehr großen geworden. Im laufe des Jahrhunderts wurde ein Konsortium um den Parmesan zu beschützen erstellt. Viele dinge haben seit damals sich geändert. Nur den Parmigiano ist gleich geblieben. Eine Konstante in der Zeit, wie die Lichtgeschwindigkeit 🙂

 

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.